RELUX ENERGIESPARSYSTEME

Wir sparen bares Geld...

Energieverluste

25 – 40 % der Energie- und Heizkosten gehen durch Außenwände verloren. Energiesparende Relux-Systeme umhüllen Ihr Gebäude wie ein Schutzmantel, der Sie warm hält und teure Energiekosten verhindert.

Baukosten

Richtig planen! Beim Neubau sparen Sie bis zu 10.000 Euro, denn den optimalen Wärmeschutzwert erreichen Sie mit der richtigen Wärmedämmung und nicht mit dickeren Wänden oder durch eine Glasbausteinwand.

Heizkosten

Dass die Fassade ihre Funktionen effizient erfüllt, merkt man von Anfang an an den Heizkosten. Mit Relux Energiesparsystemen sparen Sie bis zu 57 % Ihrer Heizkosten.

Raumklima

Entscheidend für die Lebensqualität in einem Gebäude ist das Raumklima. Bei der Aufrechterhaltung einer konstanten Temperatur – der Funktion der Kühlung im Sommer oder der Wärmedämmung im Winter – fällt die Hauptlast auf die Fassade.

Alles aus einer Hand

Relux Teile der Fassade

Neben den Komponenten des Systems wie Klebespachtel und Armierungsmaterial, Wärmedämmplatten, Primer und Deckschicht bietet Relux eine Vielzahl von Komponenten mit wichtigen Funktionen, die aufeinander abgestimmt eine optimale Ergänzung darstellen, somit garantiert eine sichere und effiziente Herstellung von Relux Energiesparsystemen.
Egal was Sie brauchen, Relux hat die optimalen Produkte: von Chokola- und Eckprofilen bis hin zu UPAs. Nur dann wirken sie Wärmebrücken entgegen. Diese Produkte werden typischerweise an den Verbindungsstellen von Gebäudeteilen wie Fenstern, Ecken, Balkonen oder Fenstern eingesetzt und beeinflussen sowohl die Wärme als auch die relative Luftfeuchtigkeit über der Norm, was zur Entstehung bekannter Schimmel- und Pilze führen kann und dem Verfall von Baumaterial, um schneller von innen nach außen zu treten.
Werden all diese Abschwächungen der Wärmedämmwirkung vermieden, sind sowohl im Sommer als auch im Winter ein Energiesparpotenzial und ein behagliches Raumklima gewährleistet.

Sie können Energieverluste reduzieren

Woran sollten Sie denken?!

In ungedämmten Gebäuden gibt es an verschiedenen Stellen immer Energieverluste. Wärmedämmende Anschlusssysteme verhindern das Entweichen von Wärme und das Eindringen von Kälte und sparen so Energie und Heizkosten.

Elektrische Verluste vermeiden

Das gleiche Gebäude vor und nach der Wärmedämmung.
Durch die alten Mauern geht Energie verloren
thermisch von 1000 l Kraftstoff pro Jahr. SCHIESSEN
Thermografie der Apparatur zeigt, wie die Teile technisch
schwach verursachen Verlust von thermischer Energie.
Mit dem energiesparenden Relux-System
thermische Energieverluste werden vermieden durch
Wände und durch Wärmebrücken.

Geschützt, einschließlich Klimaanlage

Im Sommer wie im Winter

Wärmedämmung ist auch für den Sommer. Während in der kalten Jahreszeit die Wände warm bleiben, übernimmt im Sommer die Wärmedämmung die Arbeit der Klimaanlage. Dank der Wärmedämmung heizen sich die Außenwände nicht auf, die Räume bleiben recht kühl – und das ohne zusätzlichen Energieverbrauch.

Damit verbunden ist die Speicherfähigkeit des Wandmaterials, die eine nächtliche Auskühlung der Wandoberfläche verhindert. WICHTIG: Bei hoher Wandoberflächentemperatur kann die Raumtemperatur noch niedriger sein und Sie fühlen sich trotzdem wohl im Haus. Siehe Tabelle.

Verbessertes Raumklima - sehr schön!

Das behagliche Raumklima steigert die Zufriedenheit und Lebensqualität in Ihren 4 Wänden. Ein weiterer Vorteil des Wärmedämm-Anschlusssystems sind die „warmen“ Wände. Je höher die Oberflächentemperatur der Wände, desto angenehmer das Raumklima. Wenn die Wände „warm“ sind, fühlt man sich auch bei niedrigen Temperaturen wohl und im Winter wird zusätzlich Energie zum Heizen gespart.

Das Wichtigste ist, dass die Wände im Winter „warm“ sind: Je höher die Oberflächentemperatur der Wände, desto angenehmer empfinden Sie das Raumklima. Der Unterschied zwischen der Raumtemperatur und der Außenwandoberfläche ist maßgebend und sollte nicht mehr als 3 °C betragen (im Bereich von 19-22 °C).